Kazal: friss hírek
Kazal: gazdaság, bulvár, sport, belföldi, és külföldi friss hírek

Xperia ‘XA3’ mit 21:9-Display: Offizielle Bilder zeigen irres Sony-Handy – WinFuture

0 0

- Hirdetés -


Der japanische Elektronikkonzern Sony stellt anlässlich des Mobile World Congress 2019 wohl eine Reihe neuer Smartphones vor, bei denen man vor allem auf ein ungewöhnliches Design rund um ein Display im 21:9-Format setzt. Einen ersten Vorgeschmack bieten die uns vorliegenden ersten offiziellen Marketing-Bilder des Sony Xperia XA3.

Das Sony Xperia XA3 wird wohl neben seinem Schwestermodell Xperia XA3 Ultra und dem neuen Flaggschiff Xperia XZ4 auf dem MWC 2019 zu sehen sein. Es hebt sich vom aktuell üblichen Design-Trend im Smartphone-Markt, der meist eine “Notch” oder ein Loch für die Frontkamera(s) mit sich bringt, deutlich ab, denn Sony setzt auf einen am oberen Ende etwas breiteren Rand, während darunter ein offenbar riesiges 21:9-Display sitzt und unten praktisch kein Display-Rand verbleibt.

Sony Xperia XA3Sony Xperia ‘XA3’ von vorn…
Sony Xperia XA3…und von hinten – mit Dualcam

Xperia XA3 oder doch etwas anderes?

- Hirdetés -

Zu den technischen Details des Geräts liegen uns bisher kaum Informationen vor, wobei aufgrund des Display-Formats wohl von einer Auflösung von bis zu 2560×1080 Pixeln ausgegangen werden kann. Darüber hinaus war in früheren Berichten davon die Rede, dass das Display rund 5,9 Zoll Diagonale vorweisen soll. Da bisher aber immer von einem Bildschirm im klassischen 16:9-Format die Rede war, bestehen unsererseits mangels der Möglichkeit einer eindeutigen Zuordnung bisher noch Zweifel, ob es sich bei dem hier gezeigten Gerät tatsächlich um das “kleine” XA3 und nicht etwa um ein “Plus”- oder “Ultra-Modell” handelt – oder ein ganz anderes Modell aus der XA3-Serie.
Die Platzierung der Tasten und des Fingerabdrucklesers ist aufgrund der Länge des Gehäuses kurios, ist dieser doch zwischen der Lautstärkewippe und einer darüberliegenden Taste gelegen, die wohl der Power-Button ist. Die Positionierung der Tasten auf den Pressebildern deckt sich allerdings vollständig mit früher auf Basis von CAD-Daten erstellten Render-Bildern aus anderer Quelle.

Forrás: Klikk

Hozzászólások
Loading...

Ez a weboldal cookie-kat használ a tapasztalatok javítása érdekében.e'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Elfogadom További információk